ZWISCHEN DEN OHREN installation

between the ears (2009)
for a small cabin, two speakers and playback device

length 10'50''

After all we hear everything twice - first on the left ear, then on the right one and vice versa. Delayed by the size of the head a sound reaches the ear that is further away a bit later which creates the impression of the direction of the sound. This effect is used in sterophone recordings.

four layers (Noise, Clicks, Crackles and Melody) change between stereophonic sound and echo and let the listening person experience its head as sound protection..
Zwischen den Ohren is a canon for two speakers.

Länge: 10’50’’

Im Grunde hören wir alles zweimal – erst auf dem linken, dann auf dem rechten Ohr, oder umgekehrt. Zeitverzögert um die Länge des Kopfes erreicht der Klang das weiter entfernte Ohr später und lässt so den Eindruck entstehen, er käme aus der einen oder anderen Richtung – mit diesem Effekt arbeit die Stereophonie.

4 Ebenen (Noise, Click, Crackle und Melody), changieren zwischen Stereophonie und Echo, lassen den Besucher die Größe seines Kopfes als Schallschutz erfahren.
Zwischen den Ohren ist ein Kanon für 2 Lautsprecher.

1794_zdosquare.jpg
 Zwischen den Ohren