Premiere

2009
Dauer 5'00"
Vier HDV Projektionen, jeweils 55 x 100 cm

Theaterschauspieler wurden direkt vor und nach der Vorstellung - unmittelbar nach dem letzten Applaus - am Abend der Premiere gefilmt. Diesem Auftritt sind normalerweise Wochen oder Monate intensiver Arbeit vorausgegangen. Der Schauspieler wurde dabei für sich in einem separaten Raum, ab vom Premierentrubel, etwa fünf Minuten vor die Kamera gesetzt. Die Anspannung und der Druck fallen nach der Aufführung ab. Trotz der Unterschiedlichkeit der Stücke und der Individualität der Schauspieler gibt es gemeinsame Nenner: Ob im Stolz über die erbrachte Leistung, der Erschöpfung oder in einer Mischung aus beidem – man sieht den Portraitierten an, dass sie etwas Bewegendes und Besonderes hinter sich haben.

629_premierej.jpg
       
629_premierem.jpg