LICHTSICHT. Goldener Adler

Eine Rauminstallation von Diana Ninov, bestehend aus fluoreszierenden großformatigen Portraits (70x100cm) mit Schwarzlicht bestrahlt, die im dunklen Gewölbekeller (13Jh.) des denkmalgeschützten Hauses „Goldener Adler“ aufgebaut wird. Die Zeichnungen leuchten im dunklen Raum, offen aufgehängt, ungeschützt. Greifbar nah wirken die abgebildeten Personnen. Fluoreszierende Fäden verbinden Punkte der Mauersteine und bilden symbolisch ineinander greifende Räume, Spannungsfelder und Verbindungen im Raum. LICHTSICHT im Dunkeln, Hoffnungen, Träume. Beim Betretten der Installation steht der Betrachter als Teil des Ganzen im Raum. Der Goldene Adler. Geschichte, Menschen, Raum und Zeit sind spürbar.

Bolongarostr. 156 , 65929 Frankfurt am Main

27.06. 18-20 Uhr
28.06. 16-18 Uhr
04.07, 05.07., 06.07. 17-18 Uhr

Presse: "Ein Höchster Schandfleck wird aufgehübscht."
Presse: "'Zwischenzeit' im Goldenen Adler "

Webgalerie: Fotos von der Installation

1718_dn-0016-2661.jpg
       
1718_dn-0016-2641.jpg
       
1718_dn-0016-2659.jpg
       
1718_dn-0016-2678.jpg
       
1718_dn-0016-2606.jpg
       
1718_dn-0016-2671.jpg
       
1718_dn-0016-2623.jpg
       
1718_dn-0016-2703.jpg
       
1718_dn-0016-2656.jpg
       
1718_dn-0016-2700.jpg